Halli Galli Junior

Verlag: Amigo

ab 4 Jahre

für 2-4 Spieler

 

Beschreibung:

Der Riesenspaß mit der Glocke, jetzt auch für die Allerkleinsten. Wie schon beim furiosen Dauerbestseller Halli-Galli geht es auch in der Junior-Ausgabe konzentriert und blitzschnell zur Sache. Sobald zwei gleichfarbige Clowns zu sehen sind, gibt es kein Halten mehr und alle Hände rasen auf die Glocke zu. Aber nicht immer ist es so, wie es scheint. Manchmal sind die Clowns ganz traurig, und dann müssen die Finger still bleiben.

 

Hanabi

Verlag: Abacusspiele

ab 8 Jahre

für 2-5 Spieler

 

Beschreibung:

"Hanabi" ist japanisch und bedeutet "Feuerwerk". Wie beim echten Hanabi versuchen die Spieler ein bombastisches Feuerwerk an den Himmel zu zaubern. Dabei spielen alle zusammen in einem Team. Nur mit vereinten Kräften wird es den Spielern gelingen das Publikum zu begeistern.

Hanabi ist ein kooperatives Spiel, das heißt alle Spieler spielen zusammen in einem Team. Die Spieler müssen die Feuerwerkskarten nach Farben und Zahlen geordnet ausspielen. Sie schlüpfen sozusagen in die Rolle einer Gruppe Pyrotechniker, die versuchen, 5 Feuerwerke in den Farben schwarz, rot, blau, gelb und grün zusammenzustellen. Dabei sehen sie jedoch ihre eigenen Handkarten nicht, und so ist jeder auf die Hinweise seiner Mitspieler angewiesen. Hanabi zeichnet sich durch eine hohe Orginalität und einen spannenden Spielverlauf aus.

Heckmeck am

Bratwurmeck

Verlag: Zoch

ab 8 Jahre

für 2-6 Spieler

 

Beschreibung:

Die Spielidee ist ganz einfach. Zum Spiel gehören 8 Würfel, die jeweils ein bis fünf Würfelpunkte und einen Bratwurm zeigen. Mit diesen Würfeln kämpft man um 16 Bratwurmportionen. Diese tragen die Werte von 21 bis 36 und zeigen zwischen ein und vier Bratwürmer. Sie werden der Reihe nach geordnet in die Tischmitte gelegt. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Bratwürmer zu erwürfeln.Das Spiel endet, sobald sich kein offener Bratwurmstein in der Auslage befindet. Nun zählt jeder Spieler die Anzahl der erbeuteten Würmer auf den Bratwurmsteinen. Der Spieler mit den meisten Würmern gewinnt das Spiel.

 

Hedbanz

Verlag: Spin Master

ab 7 Jahre

ab 2 Spieler

 

Beschreibung:

Das rasante Ratespiel: „Ja, was bin ich denn?“
Einfach verrückt: Alle sehen, wer du bist, nur du nicht. Jetzt heißt es, blitzschnell Fragen stellen. Nur so findest du heraus, ob du ein Tier bist, etwas zu Essen oder ein Gegenstand.

Wenn du der Schnellste bist, hast du gewonnen.

 

Heimlich & Co

Verlag: Amigo

ab 8 Jahre

für 2-7 Spieler

 

Beschreibung:

Es waren einmal sieben Agenten. Die hatten es auf einen Tresor mit geheimnisvollen Konstruktionsplänen abgesehen. Im Dunkel der Nacht wollte jeder von ihnen lautlos, unauffällig und vor allem unerkannt an die Geheimpapiere kommen. Die Stadt schlief. In allen Häusern waren die Lichter ausgegangen. Ein günstiger Zeitpunkt also, um in Aktion zu treten. So begannen die Sieben mit ihrem Unterfangen. Sie sahen aus wie Allerweltsagenten: Unauffällig, vielleicht zu unauffällig. Aber darum geht es ja bei diesem Spiel. Unauffällig arbeiten, im Hintergrund bleiben, aber rechtzeitig zuschlagen. Unauffällig natürlich.

 

Hoppladi Hopplada

Verlag: Zoch

ab 8 Jahre

für 2-7 Spieler

 

Beschreibung:

Story:
Tommy Has, Bürgermeister von Bunny Hill, schlägt Alarm.
In den Ställen seiner Stadt ist Full Has – und die Zahl der Hasardeure ist dramatisch gestiegen.
Für mehr und mehr Hasen gibt es keine Arbeit mehr – weder im noch auf dem Bau. Zum Glück hat Uschi Has aus Hasablanca einen hastigen Aufruf gestartet: Sie benötigt 333 Langohren zum Bau ihrer neuen Hasienda. Geschickt im Stallhochbau müssen sie sein und eine glückliche Hasenpfote beim Würfeln haben.
Hastalavista!
Das Spiel:
Jeder Würfelwurf vergrößert die Anzahl Deiner Hasen, aber auch die Gefahr, leer auszugehen. Angsthasen scheuen das Risiko und verhelfen den Mitspielern zum Gewinn.

 

Hase und Igel

Verlag: Ravensburger

ab 10 Jahre

für 2-6 Spieler

 

Beschreibung:

Hier können auch die Langsamen ganz schnell sein! Mit diesem Motto geht es an den Start dieses ausgezeichneten Spiels.
Mit ihren Karottenkarten ziehen die Spieler ihre Figuren vorwärts. Doch der Vorrat reicht nicht, um damit bis ins Ziel zu kommen.
So muss man sich geschickt zurückfallen lassen, um neue Energie zu tanken.

Übersicht und taktische Planung sind gefragt und machen immer wieder den Reiz dieses Klassikers aus. "Hase und Igel" wurde 1979 als "Spiel des Jahres" ausgezeichnet und ist damit der erste Preisträger des bedeutendsten Spielepreises in Europa.

Helios

Verlag: Hans im Glück

ab 10 Jahre

für 2-4 Spieler

 

Beschreibung:

Am Anfang ist das Hochgebirge noch Wolkenverhangen. Die Sonne dringt nur auf ein kleines Stück Land, auf dem die Spieler ihre Hochkultur beginnen. Nach und nach legen die Spieler weitere Ländereien frei, schaffen Fortschritt und lassen ihre Zivilisation gedeihen. Die Sonne ist dabei die alles antreibende Kraft, die Wohlstand und Erfolg bringt. Doch wo es Licht gibt, gibt es auch Schatten...